62. Treffen - Pakete für Solaris bauen im Package-Format und die Zukunft von OmniOS

Wann

Dienstag, 20. Juni 2017 – 18:30 bis ca. 21 Uhr

Was

  1. Begrüßung
  2. Pakete für Solaris bauen im /Package-Format, mit Prof. Dr. Erwin Hoffmann

    Die meisten Unix-Betriebssysteme haben Packetierungstools für Software, wie z.B. .deb für Debian, .rpm für Linux, die binäre Software für das Ziel-Betriebssytem bereit stellen und versuchen, Abhängigkeiten aufzulösen.

    Daneben gibt es noch Quell-basierte Systeme, wie das BSD ‘port’ format, wo auch versucht wird, die Integration in das Unix-System unabhängig von der Quelle zu gestalten, was allerdings vom jeweiligen ‘Maintainer’ zu realisieren ist.

    Das ‘package’ System, das Dan Bernstein entwickelt hat, geht einen anderen Weg: Der Software-Autor hat die Verantwortung, das Paket für alle POSIX-konformen OS in Quellformat bereit zu stellen.

    Gefordert hierbei sind minimale System-Abhängikeiten und vor allem ein einfacher Update und Upgrade Pfad für den Sysadmin.

    Aufbau und Arbeitsweise des ‘package’ Formats werde ich anhand meiner eigenen Pakete ‘ucspi-tcp6’, ‘ucspi-ssl’ und ‘s/qmail’ vorstellen und die Lauffähigkeit unter Solaris testen und ggf. Anpassungen on-the-fly vornehmen.

  3. Wie sieht die Zukunft von OmniOS aus? Volker A. Brandt und Stefan Husch geben einen Überblick
  4. Diskussion

Wer über eigene Projekte oder aktuelle Fragestellungen in Solaris-oiden Betriebssystemen sprechen oder sein kniffliges Problem anderen vorlegen möchte, ist gern eingeladen, noch etwas zur Agenda beizutragen.

Wo

Goethe Universität Frankfurt
Campus Bockenheim
Juridicum/Mehrzweckgebäude
10. OG, Raum 1001 (ehem. Senatszimmer)
Senckenberganlage 31/33
60325 Frankfurt am Main

→ Wegbeschreibung, Google Maps Karte

Verpflegung

Getränke werden gestellt. Pizza für angemeldete Teilnehmer auf Umlage.

Anmeldung

Bitte über den Doodle anmelden, damit wir planen können!

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und in der Zukunft viele weitere spannende und kurzweilige Treffen.

‘Noch was:’ Teilnehmen darf natürlich jeder der mag ;-) !!!

  • Die Teilnahme ist kostenfrei
  • Mitgliedschaft bei dem FRAOSUG Alias ist nicht erforderlich
  • Lediglich ist ggf. eine Beteiligung an der Verpflegung erwünscht (siehe jeweils die Einladung)
  • Beiträge aus dem erweiterten Solaris Umfeld sind jederzeit willkommen

Weitere Termine